Fischgrätenzopf – einfache Frisur für jede Frau

Der Fischgrätenzopf ist ein schöner und angesagter Haarschnitt, der sich perfekt in verschiedenen Situationen bewährt. Unten erzählen wir ein bisschen von seiner Geschichte und erklären Schritt für Schritt, wie ihn flechten.

Fischgrätenzopf
Fischgrätenzopf – woher kommt er?

Es ist wirklich schwer, irgendwelche Informationen über seinem Ursprung oder erstes Flechten dieses Zopfs zu finden. Zurzeit ist er jedoch einer der populärsten Zöpfe. Es ist sicher, dass lange Haare seit einer Ewigkeit ein Attribut der Frauen sind. Sie sind nicht nur ein Schmuck, sondern auch abhängig von der Kultur ein Synonym der Weiblichkeit, des Vermögens, Status oder Stils. Die Zöpfe, die charakteristisch für slawisches Volk sind, kennen wir schon seit Urzeiten. Sie haben die Bescheidenheit, Geduld, Energie, Kraft und gute Erziehung der Frau symbolisiert (um den Zopf zu flechten, muss man viel Zeit und Kraft widmen).
Oft wurden die Zöpfe auch mit dem Schutz der guten Geister und mit dem Glück identifiziert. Deshalb soll der Fischgrätenzopf nur positive Assoziationen erwecken, was von der langen Geschichte des Feuchtens solcher Frisuren nachgewiesen ist. Dieser Haarschnitt ist bestimmt sehr weiblich, universell und seine Vorbereitung dauert nur ein paar Minuten.

Arte der Fischgrätenzöpfe

Der Fischgrätenzopf ist nur ein Anfang, denn es gibt viele verschiedene Variationen der Frisuren mit dem Zopf. Abhängig von der Stimmung oder Präferenzen kann man die Art des Zopfes wählen. Der Zopf kann locker oder nur auf einer Kopfseite sein. Man kann auch „räuberische“ Version wählen und den Zopf zerzausen. Auf diese Art und Weise erlangt man ein kreatives Chaos auf dem Kopf. Der Fischgrätenzopf ist eine Bandbreite der Möglichkeiten für die Frauen mit langen Haaren. Er ist ein guter Bezug zu traditionellem Zöpfen im modernen Stil.

Fischgrätenzopf
Fischgrätenzopf Schritt für Schritt

Dieser Zopf erfreut sich großer Beliebtheit dank solcher Stars, wie Kim Kardashian oder Blake Lively, die diese Frisur bei vielen Gelegenheiten dargestellt haben. Die Universalität des Fischgrätenzopfes beruht darauf, dass er sich sowohl bei solchen wichtigen Gelegenheiten wie Trauung, als auch im Alltag bewährt. Und das Flechten dauert nur ein paar Minuten und ist wirklich einfach und unkompliziert. Der Fischgrätenzopf ist einer der wenigen Frisuren, die sich gut nicht nur in ästhetischer, präzise ausgeführten Version, sondern auch im kreativen Chaos darstellen.
Die Anleitung ist einfach. Zuerst die Haare kämmen und mit dem Haargummi zusammenbinden. Dann das Haar in zwei Teilen trennen. Danach die zwei Zöpfe flechten und sie mit dem Gummi zusammenbinden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *